Freitag, 4. Dezember 2009

Adler gg. Scorpions

Ich war erneut live vor Ort in der SAP-Arena. Gegner waren die Scorpions aus Hannover die im Spiel zuvor gegen die Haie einen 5:1 Rückstand in einen 6:5 Sieg wandelten. Die Adler mussten eigentlich gewarnt sein, aber falsch gedacht.

Die Adler fingen sich den obligatorischen 0:1 Rückstand ein und bis Ende des 2. Drittels bauten die Scorpions ihr Führung auf 3:0 aus. Mannheim machte bis dato nur durch Strafzeiten auf sich aufmerksam (insgesamt 15 Strafen, 67 Minuten). Im letzten Drittel wurden die Jungs dann mal endlich wach es dauerte allerdings bis 4 Minuten vor Ende bis Ahren Spylo mit 2 schnellen Treffern auf 2:3 verkürzte. Nun kämpften die Jungs auf dem Eis, aber es war einfach nicht mehr genug Zeit und eine Strafe von Papineau 1 Minute vor der Schlusssirene beendete dann die Hoffnung eine Overtime zu sehen.

Mit der Leistung der letzten 10 Minuten über das ganze Spiel hätten die Adler die Scorpions vom Eis gefegt, aber sie standen sich 50 Minuten selber im weg und ließen sich bei jeder Gelegenheit provozieren. Hannover agierte clever und nimmt 3 Punkte mit.

Keine Kommentare: